Ziegenhof bei Veilsdorf (Foto: Andreas Kuhrt)
Ziegenhof bei Veilsdorf (Foto: Andreas Kuhrt)
2 Eisfeld - Hildburghausen

Länge 17 km
Dauer 4 - 5 Stunden
Anforderung leicht/mittel

Karte

Wegbeschreibung

Stadtgebiet Eisfeld

ca. 2 km | Stadtgebiet | leichte Wegstrecke | 30 Minuten
Vom Schloss Eisfeld (Tourist-Information, Museum) über den Marktplatz in Richtung Kirche, an der Kirche vorbei der Straße "Am Weihbach" folgend bis zum Autohaus. Dann auf dem Wiesenweg bis zu den 3 Brücken.

Eisfeld - Bockstadt

ca. 3 km | leichte Wegstrecke mit kleinen Anstiegen | 45 Minuten
Nach der Brücke links, dem Bahndamm folgend, zum "Eichholz" in der Allee nach rechts in Richtung Alte Brauerei. Vor der Brauerei dem Weg nach rechts folgen und unter der Autobahnbrücke hindurch in den Wald. Dem Waldweg folgen bis zur Mühle. Dann am Waldrand entlang nach Bockstadt.

Bockstadt - Harras - Schackendorf - Veilsdorf

ca. 5 km | leichte Wegstrecke | 75 Minuten
In Bockstadt auf der Straße "Am Eichberg" in den Ort hinab, dessen Ortsbild vom ehemaligen Rittergut und Gestüt des Freiherrn von Münchhausen geprägt wird, am Gasthaus vorbei in die Münchhausen-Allee. Danach rechts in die Straße "Am Schlossteich" einbiegen bis zur Harraser Straße. Der Straße nach Harras folgen und am Friedhof Harras links in die Grattstadter Straße bis zur Falkenstraße, links aufwärts bis zum Kolonnenweg (auf der Höhe steht ein Beobachtungsturm der ehemaligen Grenze). Einbiegen nach rechts auf den Werratal-Radweg und den Berg hinauf bis auf die "Harraser Leite". Dem Weg folgen bis zum Abzweig rechts ins Naturschutzgebiet Richtung Schackendorf/Veilsdorf.

Veilsdorf - Birkenfeld - Hildburghausen

ca. 7 km | leichte Wegstrecke | 2 Stunden
Oberhalb von Veilsdorf auf dem Leitenweg am Waldrand entlang, am Wegende rechts der Straße Nach Wildenrod hinunter zur Kirche folgend in den Ortskern Veilsdorf. Über die Dorfstraße, links Zur Werra und Am Berg wieder auf die Höhe Richtung Sportplatz, vorm Sportplatz rechts der Leite folgend bis zum Leonhard-Frauenberger-Stein (Begründer des Stirnbergfestes), am Stirnberg hinab nach Birkenfeld.
Über den Dorfplatz links der Straße Am Judelsrain folgen, bald wieder rechts abbiegend Richtung Waldrand, an einem einsamen Gartengrundstück in den Feldern weiter geradeaus (zugewachsener Weg) an einer Obstbaumreihe entlang, dann am Waldrand auf den Weg zur Kaiserbuche bis zum Einstiegspunkt in den Werra-Burgen-Steig an der Coburger Straße (L1134) bei Hildburghausen.
Das Stadtzentrum bzw. der Markt von Hildburghausen liegen etwa 1 km nördlich, der Coburger Straße folgend. Noch heute prägen Barockbauten das Gesicht der Stadt, wie etwa die Christuskirche aus dem Jahre 1785, das Rathaus im Stil der Renaissance oder das ebenfalls restaurierte Baudenkmal "Alte Post", in dem sich das Stadtmuseum befindet. Der erhalten gebliebene Schlosspark lädt nach der Wandertour zu Ruhe und Erholung ein.

Weitere Informationen

Anreise

Bahn

Haltepunkte der Südthüringen-Bahn in Eisfeld, Harras, Veilsdorf und Hildburghausen www.sued-thueringen-bahn.de

Auto

A73 Anschlussstellen Eisfeld-Nord und Eisfeld-Süd

Orte

Eisfeld Schloss Eisfeld
Bockstadt Schloss Bockstadt
Harras
Veilsdorf
Birkenfeld
Hildburghausen

Tourist-Informationen

Eisfeld
Markt 2 (Schloss)
98673 Eisfeld
T 03686.300308
F 03686.615617
touristinfo(at)stadt-eisfeld.de
www.stadt-eisfeld.de

Hildburghausen
Markt 25 (Rathaus)
98646 Hildburghausen
T 03685.40583
F 03685.405840
tourist-info(at)hildburghausen.de
www.hildburghausen.de